image06

Friedrichswalde & Umgebung



image-1 image-1 image-1 image-1 image-1 image-1 image-1 image-1

Unsere Umgebung

Friedrichswalde ist ein schönes und gepflegtes kleines Dorf mit ca. 750 Einwohnern inmitten der Schorfheide. Es sind viele gut ausgebaute Rad-und Wanderwege vorhanden. In unserm Dorf gibt es einen Bäcker, der noch selber Brot und Brötchen bäckt, sowie einen kleinen Gemüseladen. Für das leibliche Wohl gibt es ein Eiscafé mit Restaurant, für die warme Küche ab 18.00 Uhr. Das Eis sucht seinesgleichen und hat einen sehr guten Ruf, der weit über Friedrichswalde hinweg bekannt ist. Der Ort ist von einem großläufigem Wald umgeben und liegt direkt am "Krummen See", der im Sommer zum Baden einlädt. Die Badestellen sind zu Fuß zu erreichen. Interessant ist die Besichtigung der Holzschuhmacherwerkstatt und die Ausstellungen der hier ansässigen Künstler. In der näheren Umgebung, mit 5 km Entfernung liegt die Kleinstadt Joachimsthal, die unter anderem auch über einen Bahn- Anschluss nach Berlin verfügt. Der Buchenwald im Grumsiner Forst ist als Buchen-Urwald erst im Jahr 2011 zum Weltnaturerbe ernannt worden. Im Geo-Eiszeitpark findet man Interessantes über die eiszeitliche Entstehung der Landschaft. Friedrichswalde ist das Tor zur Uckermark - Die Uckermark ist der Sieger des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Tourismusregionen 2012/2013“.




Ausflugtipps

Friedrichswalde und die nähere Umgebung laden auf vielen gut ausgebauten Rad-und Wanderwegen zum Erkunden der Natur ein. Dazu können wir Ihnen von Mai-September auf Wunsch zwei E-Bike zur Verfügung stellen. Ausserdem sind 4 Fahrräder mit 2 Kindersitzen für unsere Gäste vorhanden. Es gibt eine Badestelle am Krummer See im Ort, die fußläufig erreichbar ist. Weitere Bademöglichkieten sind der Werbellinsee und der Grimmnitzsee. Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten in Joachimsthal und den umliegenden Orten in der Schorfheide : In Altenhof Bootsverleih, Dampferfahrten, in Althüttendorf der Naturbeobachtungspunkt, in Eichhorst der Askanierturm, in Glambeck die Fachwerkkirche mit der bekannten Konzertreihe "Glambecker Claviermusiken", in Groß Schönebeck das Jagdschloss, Schorfheidemuseum, Kutschenmuseum, Wildpark und Kletterwald, in Joachimsthal die Aussichtsplattform BIORAMA-Projekt, Skulpturengarten, Schinkelkirche, Kaiserbahnhof, Jagdschloss Hubertusstock, in Neugrimmnitz Museum und Galerie "Grimnitzer Glashütte, Glockenspiel von "Orgel Böhli", in Parlow der Speicher Parlow, Kranichdorf und Naturbeobachtungsstand Mellin, in Ziethen historische Dampfmühle, Besucher -und Informationszentrum GeoPark "Eiszeitland am Oderrand", Weltnaturerbe Grumsiner Forst Als Ausflug zu einer Gaststätte der besonderen Art können wir Ihnen das Gutshaus Friedenfelde empfehlen: www.salon-im-Gutshaus.de Desweiteren ist das Kloster Chorin als kultureller Magnet zu nennen, das Schiffshebewerk in Niederfinow als ingenieurtechnisches Meisterwerk oder das Nabu Informationszentrum Blumenberger Mühle sowie der Nationalpark unteres Odertal. Dies ist eine kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Umgebung. Gern können wir Ihnen vor Ort weiteres Informations- und Kartenmaterial zur Verfügung stellen.




Jagd & Natur

Sie befinden sich bei uns im größten zusammnehängenden Waldgebiet Deutschlands. Bereits als kaiserliches Jaddgebiet deklariert, waren große Teile der Schorfheide bis 1989 auch das Staatsjagdgebiet der DDR. Da dieses für die Allgemeinheit unzugänglich war, konnte sich hier eine unverfälschte und urtümliche Landschaft entwickeln. Gern helfen wir jagdinteressierten Gästen bei der Suche nach einem passenden Jagdangebot und freuen uns auf Ihren Besuch. Ein Langwaffenschrank ist vorhanden.
Landeswaldoberförsterei Groß Schönebeck
Kontakt:
Anschrift: Angermünder Str. 16247 Joachimsthal, Tel. 033361 558, Fax 033361 64769 obf.grossschoenebeck@affew.brandenburg.de

Unser zuständiger Förster im Forsthaus Pehlenbruch ist Hr. Kai-Uwe Hinz ,
Tel. 033367 205, mobil 0162 1038643

Landeswaldoberförsterei Reiersdorf
Kontakt:
Anschrift: Reiersdorf Nr. 2 und 3, 17268 Templin, OT Gollin
Tel: 039882 360, Fax: 039882 49125


nach Oben